Laborwäscher, Luftwäscher aus Kunststoff

MAASS Luftwäscher in stehender Ausführung

Laborabluft Absorption

Effizienz und Innovation, die MAASS Abluftwäscher von Müller:

Der Einsatz von Tiefziehteilen ermöglicht eine erhebliche Kostensenkung trotz gleichzeitiger technischer Aufrüstung und Weiterentwicklung unseres meistverkauften Laborwäschers.

Serienmäßiger Einbau eines Text- und Bedienpanels zur Anzeige der Betriebs- und Störmeldungen. Das mitgelieferte 5m Verbindungskabel zwischen der SPS-Steuerung und dem Text/Bedienpanel erlaubt zu dem den wahlweisen Einbau in die Abzugszarge, Pilone oder Abzugstüre.

Herstellung und Entwicklung der kompletten Laborabluft-Absorption inkl. Steuerung in unserer Firma. Einsatz von deutschen Markenprodukten im Bereich der elektrischen Bauteile, z.B. Siemens, Bürkert, Brinkmann, Wago, Wieland.

Erhöhte Sicherheit durch den serienmäßigen Einbau eines Druckminderers in die Frischwasserzuleitung.

Bereitstellung der Wäscherspezifischen Dokumentation im PDF-Format zur komfortablen Bearbeitung und Archivierung des jeweiligen Auftrages.

Alternative hierzu: Laborwäscher in liegender Ausführung
oder Labor-Gaswäscher als Unterbauanlage

Laborabluft Absorption Bedienung

Einfache Bedienung, volle Kontrolle

Überwachung des Abwasser- und Frischwassersystems und optionale Weitergabe der Statusmeldungen der Laborabluft-Absorption an Ihre GLT.

Laborabluft Pumpe

Hochwertige Materialien

Serienmäßiger Druckminderer in Frischwasserzuleitung und deutschen Markenprodukte für elektrische Bauteile.

Details:

Die Laborabluft-Absorption in stehender Bauweise,

Typ MAASS, kann als zusätzliches Element neben dem Abzug angeschlossen werden. Das Waschprinzip, mittels eines neu entwickelten Glockenbodens, zeichnet sich durch besonders hohe Wirkungsgrade bei sehr niedrigem Wasser- u. Energieverbrauch aus.

Das Waschprinzip:

Das als Waschflüssigkeit fungierende Wasser wird durch eine wartungsfreie, geräuscharme Umwälzpumpe auf dem Glockenboden verteilt. Die im Abzug abgesaugte Luft wird durch diesen Glockenboden geleitet und bewirkt, in Verbindung mit dem Waschwasser, einen sehr starken Sprudeleffekt, durch den Abscheidegrade bis zu 96% der Schadstoffe erreicht werden.

Die Funktionsweise:

Die Laborabluft-Absorptionsanlage, Typ MAASS, arbeitet vollautomatisch und nahezu wartungsfrei. Der Wäscher wird über eine speicherprogrammierbare Kompaktsteuerung geregelt. Das Auf- u. Nachfüllen des Waschwassers erfolgt automatisch über eine Niveauregulierung, welche auch den Anlauf- und Trockenlaufschutz der Pumpe realisiert. Die Entsorgung des belasteten Waschwassers erfolgt über einen Motorkugelhahn mit großem, freiem Querschnitt (Standardversion).

  • Laborabluft Farbdisplay
  • Labor-Absorption Steuerung
  • Labor-Abluftfilter

Die Ausstattungsvarianten:

Die Laborabluft-Absorption, Typ MAASS, ist in mehreren Varianten lieferbar:

  • Leitwertüberwachung
    Der elektrische Leitwert des Wassers wird kontinuierlich überwacht. Die Entsorgung des Waschwassers erfolgt bei Erreichen eines voreinstellbaren Grenzwertes.
  • pH-Überwachung
    Die Entsorgung erfolgt bei Erreichen eines voreingestellten pH-Wertes.
  • pH-Regelung
    Das Waschwasser wird mit Hilfe einer pH-Dosiereinrichtung neutralisiert, so daß es pH-neutral von der Laborabluft-Absorption an das Abwassersystem abgegeben werden kann.

Die Resultate:

Mit der Laborabluft-Absorption MAASS werden überdurchschnittliche Abscheidegrade der Schadstoffe erzielt. Dies ist von einem unabhängigen, staatlich anerkannten Institut mehrfach bestätigt worden.

Technische Daten:

Typ > MAASS 1 MAASS 2 MAASS 3

Material PP PP PP
B x H x T 700 x 1500 x 700 mm 700 x 1500 x 700 mm 800 x 1500 x 700 mm
Kapazität 600 – 900 m3/h 800 – 1200 m3/h 1200 – 1800 m3/h
Druckverlust 485 – 765 Pa 450– 760 Pa

Lufttechnische Anschlüsse:
Lufteintritt 1 Stutzen Ø 250 mm mit Flansch
1 Stutzen Ø 250 mm mit Flansch
1 Stutzen Ø 280 mm mit Flansch
Luftaustritt 1 Stutzen mit Flansch Ø 250 mm 1 Stutzen mit Flansch Ø 250 mm 1 Stutzen mit Flansch Ø 280 mm

Wassertechnische Anschlüsse:
Wasserzulauf ILA-Stecksystem d=10 mm, max. 3 bar
Wasserablauf PVC-Anschlußmuffe DN32 oder Schlauchtülle 11/4"

Elektrische Anschlüsse:
Spannungsversorgung 230 V/50 Hz Wechselspannung IN = 1,25 A/PN = 0,20 kW
Einschaltkontakt potentialfreier externer Schließer-Kontakt, ausgelegt für mind. 24 V DC (bauseits)
Überwachung Betriebs- u. Störmeldung zum Anschluss kundenseitiger Leuchtmelder (230 V/max. 0,1 A)